Crésus Bulletin


Bulletin 243 – 20.12.2018

Den Sprung ins neue Jahr schaffen

Wir erklären Ihnen im Detail, wie Sie mit Crésus das neue Jahr problemlos in Angriff nehmen.

Da die Schritte im Zusammenhang mit dem Abschluss eines Buchungsjahres und der Eröffnung einer neuen Buchungsperiode nur einmal im Jahr durchgeführt werden, erinnert man sich unter Umständen nicht mehr an alle Details.

Wir helfen Ihnen auf die Sprünge und haben Anleitungen für die verschiedenen Softwares erstellt:

Alte Vorlagen für Crésus Faktura

Verwenden Sie in Crésus Faktura eine aktuelle Vorlage? Falls ja, sieht ihr Startbildschirm so oder ähnlich aus:

Crésus Faktura mit Vorlage 11

Falls dies nicht der Fall ist, empfehlen wir Ihnen, 2019 eine Migration zu planen, damit Sie die elektronischen Zahlungen und die Einzahlungsscheine weiterhin verwenden können. Die Einführung der neuen Rechnung mit QR-Code im Jahr 2020 erfordert die Aktualisierung aller Programme, die Zahlungsaufträge erstellen.

Schliessung zum Jahresende

Unsere Büros bleiben zwei Wochen geschlossen, vom 22. Dezember 2018 bis und mit 6. Januar 2019. Bestellungen, die bis 21. Dezember 2018 mittags eingehen, bearbeiten wir noch.

Wir freuen uns, ab 7. Januar 2019 wieder für Sie da zu sein, und wünschen Ihnen frohe Festtage.

privacy policy

privacy policy_subtitle

privacy policy_text

Willkommen...

Wir haben uns Ihre Anmeldung zum Crésus Bulletin gemerkt. Besten Dank.

Hoppla...

Die Anmeldung ist fehlgeschlagen…

Crésus Bulletin

Um auf dem Laufenden zu bleiben, können Sie hier das Bulletin abonnieren.
Wir senden Ihnen ungefähr einmal im Monat per E-Mail wertvolle Infos zu Crésus.

Crésus im Februar

Crésus Horizon ermöglicht es, die Daten nach Gemeinde oder Kanton zusammenzufassen und bietet eine bessere Übersicht anhand einer Landkarte

2024 steht vor der Tür

Wir erklären Ihnen im Detail, wie Sie mit Crésus das neue Jahr problemlos in Angriff nehmen.

Crésus im Dezember

Profitieren Sie von Verbesserungen in Crésus Horizon und entdecken Sie weitere Neuerungen.

MWST-Abrechnung und neue MWST-Sätze

Die MWST-Sätze für Leistungen im Jahr 2024 ändern sich. Die ESTV ist nun in der Lage, MWST-Abrechnungen mit den neuen Sätzen zu verarbeiten.