Support

Hier finden Sie die aktuellen Handbücher, die letzten Ausgaben unserer Newsletter (das Crésus Bulletin) sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen. Die Seite ist noch im Aufbau und wir bitten um Verständnis, wenn noch nicht alles glatt läuft.

Aktuelle Themen

  • Verbuchung des Eingangs von KAE oder EO-Entschädigungen

    Standardmässig werden bei der Verbuchung der Löhne durch Crésus Lohnbuchhaltung alle Felder im Zusammenhang mit den KAE im Konto 5200 Löhne verbucht.

    Der geschätzte Betrag der Entschädigungen, der eingehen sollte, wird anhand der Excel-Datei des SECO berechnet (mehr Infos finden Sie in diesem Artikel in unserer Wissensdatenbank).

    In Crésus Finanzbuchhaltung ist eine manuelle Buchung zu erstellen, um die Aufwandminderung beim Lohn im Kreditorenkonto der Arbeitslosenkasse zu verbuchen. In der Regel handelt es sich um das Konto 2271 Kontokorrent AHV, IV, EO, ALV, FAK:

    Beim Eingang des Betrags von der Arbeitslosenkasse ist in Crésus Finanzbuchhaltung eine manuelle Buchung für das Liquiditätskonto (z. B. 1020 Bank) und das Konto 2271 einzugeben.

    Die Entschädigungen, die für eine unselbständige Tätigkeit gewährt werden, wie die von den Behörden ausgerichteten Entschädigungen sind in der MWST-Abrechnung in den Mittelflüssen unter Ziffer 910 aufzuführen. Die unter dieser Ziffer angegebenen Beträge wirken sich nicht auf die MWST-Abrechnung aus, da sie nicht zum Entgelt gehören.

    Die KAE oder die EO-Entschädigungen müssen unter Ziffer 910 der MWST-Abrechnung aufgeführt werden. Der MWST-Code MF2 ist im Konto 2271 (wählen Sie die Option Haben) zu verbuchen. Die Buchung sieht wie folgt aus:

    Handelt es sich beim Betrag nicht genau um den geschätzten Betrag, geben Sie zuerst eine Buchung mit dem eingegangenen Betrag und dem MWST-Code MF2 ein. In einer zweiten Buchung erfassen Sie die Differenz im Konto 5200.

    Die ESTV hat am 07.05.2021 ein Update zu diesem Thema publiziert.

  • KAE tiefe Einkommen: Verlängerung des Verfahrens für tiefe Einkommen

    Am 19. März 2021 hat das Parlament Änderungen des COVID-19-Gesetzes verabschiedet, darunter insbesondere die Verlängerung des Verfahrens für KAE für Einkommen unter CHF 4340 pro Monat (tiefe Einkommen) bis Juni 2021.

    In Crésus Lohnbuchhaltung ist darauf zu achten, dass der Koeffizient Verarbeitet die tiefen Einkommen in diesem Monat angepasst wird:

    • Menü Unternehmen > Koeffizienten > Kurzarbeitsentschädigungen (KAE)
    • Klicken Sie auf den Text KAE: Verarbeitet die tiefen Einkommen in diesem Monat
    • Kreuzen Sie die betreffenden Monate an

    In diesem Artikel unserer Wissensdatenbank finden Sie weitere Informationen.

  • Unvollständige Swissdec-Übermittlungen

    Une erreur introduite dans la version 14.1 de Crésus Salaires empêche le traitement correct des annonces IS.

    Consultez le Bulletin Crésus n° 298 pour plus d’informations.

    Installez la version 14.2 de Crésus Salaires pour refaire la transmission

    Mehr lesen
  • Familienzulagen mit Enddatum

    Depuis la version 13.4 de Crésus Salaires, la date de fin de droit aux allocations est utilisée pour stopper le paiement des allocations.
    Une correction rétroactive peut s’appliquer selon les circonstances.

    Dans les versions précédentes, cette date n’était utilisée que pour déterminer si le code barème IS correspond au nombre d’enfants ayant droit.

    Mehr lesen
  • Funktioniert macOS Big Sur mit Crésus? Und M1?

    Apple veröffentlichte macOS Big Sur (macOS 11.0) im November 2020. Apple verkauft auch neue Computer, die auf einem Chip namens M1 (Apple Silicon) basieren.

    Komptabilität mit Crésus

    Aktuelle Versionen von Crésus sind mit macOS Big Sur kompatibel.

    M1 / Apple Silicon

    Die neuen Apple-Computer auf Basis der eigenen M1-Prozessoren (Apple Silicon auf Basis einer ARM-Architektur) sind derzeit nicht in der Lage, Crésus stabil zu betreiben.

    Apple hat eine Emulationsschicht (Rosetta 2) entwickelt, die es ermöglicht, Programme, die nicht auf die neue Architektur portiert werden können, laufen zu lassen. Wir haben immer noch Stabilitätsprobleme mit dieser Emulationsschicht und arbeiten mit unserem Hersteller zusammen, um die Engpässe zu beheben, die beim M1 auftreten.

  • Unterstützung per Internet (TeamViewer) unter macOS Catalina

    L’intervenant de l’assistance technique ne voit pas l’application et ne peut pas contrôler mon poste sous macOS Catalina.

    Mehr lesen
  • Die Desktop-Symbole sind in der Crésus Cloud-Sitzung verschwunden

    Nach der Wiederaufnahme einer Remote-Crésus-Cloud-Sitzung werden die Software-Symbole möglicherweise nicht mehr auf dem Desktop angezeigt.

    Um dieses Problem zu lösen, schliessen Sie Ihre Sitzung vollständig, bevor Sie sie wieder öffnen. Klicken Sie auf das Menü Optionen in der VMWare Menüleiste oben im Fenster und verwenden Sie den Befehl Verbindung trennen und abmelden :

    Warten Sie 5 bis 6 Minuten und öffnen Sie dann erneut die Remote-Sitzung.

    Bitte beachten Sie, dass ein einfaches Trennen der Verbindung nicht ausreicht, da die Sitzung im Hintergrund geöffnet bleibt.

  • UBS und ISO 20022: camt.053 Kontoauszüge und camt.054 ESR-Einzahlungen

    ISO 20022-Kontoauszüge bei UBS erfordern eine Anbindung über EBICS (Funktionalität verfügbar ab Crésus Faktura Version 12.6.002). Kontobewegungen und Zahlungseingänge in den Formaten camt.053 und camt.054 sind seit der zweiten Hälfte des Jahres 2020 über den E-Banking-Kanal verfügbar.

     

Telefonische Unterstützung (Hotline)

0848 27 37 88

9:00 – 12:00 und 14:00 – 16:30

Hotline Preise

Schulung

die Ausbildung

Onlineanmeldung

alle Kurse

privacy policy

privacy policy_subtitle

privacy policy_text

Willkommen...

Wir haben uns Ihre Anmeldung zum Crésus Bulletin gemerkt. Besten Dank.

Hoppla...

Die Anmeldung ist fehlgeschlagen…

Crésus Bulletin

Um auf dem Laufenden zu bleiben, können Sie hier das Bulletin abonnieren.
Wir senden Ihnen ungefähr einmal im Monat per E-Mail wertvolle Infos zu Crésus.

Crésus ist mit Apple M1 kompatibel

Apple hat die Kompatibilität von macOS verbessert. Crésus funktioniert nun mit den M1-Prozessoren.

Automatischer Bankabgleich

Automatisieren Sie Ihre Buchhaltung mit dem Bankabgleich von Crésus Banking

Technisches Problem QS/SSL

In der Version 14.1 von Crésus Lohnbuchhaltung hat sich leider ein Fehler eingeschlichen, der die korrekte Verarbeitung der QS-Meldungen verhindert.

KAE Neuerungen und Quellensteuer 2021

Die Änderungen des gesetzlichen Rahmens bezüglich der Revision der Quellensteuer sowie der Beschluss des Bundesrates vom 18. Dezember 2020 im Bereich der Kurzarbeitsentschädigung (KAE) haben einen erheblichen Einfluss auf die Verarbeitung der Löhne.