Crésus Bulletin


Bulletin 298 – 08.03.2021

Technisches Problem QS/SSL

In der Version 14.1 von Crésus Lohnbuchhaltung hat sich leider ein Fehler eingeschlichen, der die korrekte Verarbeitung der QS-Meldungen verhindert.

Wegen eines technischen Problems können Meldungen der Quellensteuer (QS) von Crésus Lohnbuchhaltung 14.1 nicht korrekt über Swissdec übermittelt werden. Die ID des Schuldners der steuerbaren Leistung (SSL) fehlt in der elektronischen Übermittlung. Diese Angabe braucht es jedoch, damit die Steuerbehörde die QS-Deklaration dem Unternehmen zuordnen kann.

Update auf Crésus Lohnbuchhaltung 14.2 bitte abwarten

Wir arbeiten mit Hochdruck an der Behebung des Problems. Wir bitten Sie, bis zur Bereitstellung der Version 14.2 keine Quellensteuerabrechnungen mehr zu übermitteln. Das Update sollte am nächsten Donnerstag, 11. März 2021, abends bereitstehen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

privacy policy

privacy policy_subtitle

privacy policy_text

Willkommen...

Wir haben uns Ihre Anmeldung zum Crésus Bulletin gemerkt. Besten Dank.

Hoppla...

Die Anmeldung ist fehlgeschlagen…

Crésus Bulletin

Um auf dem Laufenden zu bleiben, können Sie hier das Bulletin abonnieren.
Wir senden Ihnen ungefähr einmal im Monat per E-Mail wertvolle Infos zu Crésus.

Crésus und der Bankabgleich

Automatisieren Sie Ihre Buchhaltung mit dem Bankabgleich von Crésus Banking. Neu mit Anbindung an die St.Galler Kantonalbank.

Crésus ist mit Apple M1 kompatibel

Apple hat die Kompatibilität von macOS verbessert. Crésus funktioniert nun mit den M1-Prozessoren.

Automatischer Bankabgleich

Automatisieren Sie Ihre Buchhaltung mit dem Bankabgleich von Crésus Banking

Technisches Problem QS/SSL

In der Version 14.1 von Crésus Lohnbuchhaltung hat sich leider ein Fehler eingeschlichen, der die korrekte Verarbeitung der QS-Meldungen verhindert.