Zugriff auf www.epsitec.ch wird verweigert

Seit Dezember 2019 verwenden wir einen Webserver, der den aktuellen Sicherheitsregeln für HTTPS-Datenverkehr entspricht. Infolgedessen können einige ältere Systeme (Windows XP, Windows 2008 Server, ältere Browser und Systemkomponenten usw.) nicht mehr auf www.epsitec.ch oder www.cresus.ch zugreifen. Tatsächlich akzeptiert der Server nur noch Verbindungen mit dem Protokoll TLS 1.2.

Lösung zur Fehlerbehebung

Um Ihnen die weitere Nutzung unserer Website aus Altsystemen zu ermöglichen, kann Ihre IT-Abteilung diese beiden Zeilen in die hosts-Datei aufnehmen, um mit den alten HTTPS-Protokollen auf die entsprechenden Webseiten zuzugreifen:

84.16.86.233 www.epsitec.ch
84.16.86.233 www.cresus.ch

Unter Windows wird die Hosts-Datei im C:\Windows\System32\Treiber\etc gespeichert.

Um diese Datei im Administrator-Modus zu bearbeiten, drücken Sie die Windows Taste und geben Sie diesen Befehl gefolgt von der Tastenkombination Ctrl+Shift+Enter ein:

notepad.exe C:\Windows\System32\drivers\etc\hosts

Technische Ausführungen

Moderne Browser wie Firefox warnen den Benutzer beim Zugriff auf Server mit älteren Protokollen (HTTPS mit TLS 1.1 oder älter). Andere Browserhersteller folgen diesem Beispiel, und dieses Verhalten wird sich 2020 weiter verbreiten. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, für unsere Seiten www.epsitec.ch und www.cresus.ch nur das Protokoll TLS 1.2 zu verwenden.

Wir haben einen indirekten Zugriff auf unseren alten Server über die IP-Adresse 84.16.86.86.233 erhalten. Die oben beschriebene Modifikation der Hosts-Datei veranlasst das Betriebssystem, weiterhin auf den alten Server zuzugreifen und nicht den öffentlichen Domain Name Server (DNS) nach der IP-Adresse zu fragen.