Unvollständige Swissdec-Übermittlungen

Wenn Sie eine Lohndatei öffnen, warnt Sie ein rotes Banner, dass die vorherigen Swissdec-Übermittlungen fehlerhaft waren.

Crésus öffnet automatisch die Schnittstelle zu Swissdec.

Die zu übertragenden Daten erscheinen in der Liste der pendenten, zu übermittelnden Daten, als ob es sich um neu zu sendende Daten handeln würde.

Klicken Sie einfach auf jener Position auf Übermitteln, deren Daten nochmals transferiert werden müssen, wie wenn die Übertragung noch nicht stattgefunden hätte. In unserem Beispiel handelt es sich um die Quellensteuer.

In der Historie werden die betroffenen Dateien als fehlerhaft deklariert, obwohl der Status einer erfolgreichen Übermittlung angezeigt wird.

Wenn Ihnen im Bereich der Quellensteuerübermittlung die Steuerbehörde mitgeteilt hat, dass Ihre vorherige Übermittlung akzeptiert wurde, ist eine erneute Übermittlung nicht erforderlich. Senden Sie einfach den nächsten Monat wie gewohnt.