Crésus Lohnbuchhaltung

3.8Ein Dokument ausdrucken

Crésus Lohnbuchhaltung verwendet Druckvorlagen, um die Angaben am Bildschirm anzuzeigen und auszudrucken. Es handelt sich dabei um Masken, die die Anordnung der Felder im Dokument bestimmen.

Der Befehl Datei > Druckvorschau oder ein Klick auf das Symbol zeigt das Dokument am Bildschirm so an, wie es ausgedruckt wird.

Die Druckvorlagen sind in vier Listen angeordnet:

  • Modelle: allgemeine Vorlagen, die in einfachen Fällen unverändert übernommen oder an die besonderen Bedürfnisse Ihres Unternehmens angepasst werden können (§28 Verwaltung der Vorlagen).
  • Swissdec (oder Standard): Vorlagen, die den Swissdec-Standard erfüllen und weder verändert noch kopiert werden können.
  • >Persönlich: Ihre eigenen Vorlagen, ausgehend von beliebigen Dokumenten oder der Kopie einer Modellvorlage (§30 Vorlagen zeichnen).
  • Favoriten: Vorlagen, die Sie als Favoriten definiert haben.

  • Öffnen Sie in der Maske, wenn nötig, die Registerkarte Favoriten. Wählen Sie Lohnabrechnung (+ Ferien) und
  • stellen Sie sicher, dass der Monat November eingestellt ist.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche

  • Vorschau. Crésus stellt nun die Lohnabrechnungen des gewählten Angestellten dar.
  • Schliessen Sie das Druckvorschaufenster.
  • Verwenden Sie erneut den Befehl Datei > Druckvorschau.
  • Geben Sie an, dass Sie die Lohnabrechnung für alle Angestellten für die Monate September bis November anzeigen wollen.

Die Lohnabrechnung sieht je nachdem, ob die Person im Stunden- oder im Monatslohn angestellt ist, oder je nach Inhalt der verschiedenen Lohnpositionen anders aus.

Standardmässig wird derjenige Monat angezeigt, wo sich der Cursor in der Jahresübersicht befindet. Nur die Angestellten mit einem für diesen Monat berechneten Lohn werden ausgedruckt. Sie können das Dokument für einen bestimmten Angestellten ausdrucken, indem Sie ihn in der Liste auswählen. Ist in der Kopfzeile des Dokuments der Name Ihres Unternehmens nicht sichtbar, haben Sie die entsprechenden Daten im Befehl Unternehmen > Stammdaten nicht eingegeben (§3.5 Unternehmensstammdaten und §19.1 Unternehmensstammdaten).

  • Um das Dokument aus der Druckvorschau tatsächlich auszudrucken, klicken Sie auf Drucken.
  • Verwenden Sie den Befehl Datei > Drucken (Ctrl+P) oder klicken Sie auf das Symbol , wenn Sie ein Dokument ohne Druckvorschau drucken wollen.

Die Druckvorlagen können in vier Sprachen erstellt werden und passen sich im Modus Automatisch an die Sprache des Angestellten an. Mithilfe der Drop-down-Liste können Sie auch eine der vier Sprachen vorgeben.

Für Italienisch und Englisch sowie für die personalisierten Felder muss der Benutzer die Namen der Lohnarten in die entsprechenden Sprachen übersetzen (Unternehmen > Felder definieren §19.7 Felder definieren).

17 Dezember 2021

Suggest Edit

Suche