Crésus Lohnbuchhaltung

7Zum folgenden Jahr übergehen

Am Ende eines Geschäftsjahres muss die Datei für das folgende Jahr eröffnet werden.

Da gewisse Beträge am Ende des Geschäftsjahres berechnet werden und auf das folgende Geschäftsjahr zu übertragen sind (13. Monatslohn, Ferien usw.), sollte vor dem Eröffnen der neuen Datei zuerst das laufende Geschäftsjahr abgeschlossen werden, da sonst diese Beträge von Hand in die Datensätze der betroffenen Angestellten einzutragen sind.

  • Verwenden Sie in der Datei des laufenden Jahres den Befehl Datei – Neues Jahr eröffnen.

Ihre bestehende Datei wird aktualisiert (gespeichert), bevor die neue Datei angelegt wird.

Auf der nun angezeigten Maske kann der Name der neuen Lohnbuchhaltungsdatei eingegeben werden. Bei diesem Vorgang wird im Dateinamen die Zahl automatisch an das neue Jahr angepasst. Es empfiehlt sich deshalb, das jeweilige Jahr in den Dateinamen aufzunehmen: Löhne 2014 wird so etwa automatisch zu Löhne 2015.

Die neue Datei übernimmt die Daten der Angestellten, die Koeffizienten des Unternehmens und die Vorlagen und die persönlichen Vorlagen.

Wurde der 13. Monatslohn oder der Ferienanspruch im laufenden Geschäftsjahr nicht saldiert, überträgt Crésus den Restbetrag als Übertrag 13. Monatslohn oder Übertrag Ferienanspruch in die Registerkarte Stammdaten der Daten jedes Angestellten (link im Aufbau). Beim Eröffnen des neuen Jahres wird darauf hingewiesen.

Die Anzahl noch zu beziehender Ferientage wird ebenfalls in das entsprechende Feld der Registerkarte Sonstiges in den Daten des Angestellten übertragen (link im Aufbau).

Crésus listet die aus dem Unternehmen ausgetretenen Angestellten auf und schlägt vor, ihre Daten weiterhin in der Datei zu speichern. Wenn der Datensatz eines Angestellten, der das Unternehmen verlassen hat, nicht beibehalten werden soll, entfernen Sie die Markierung im Kästchen neben seinem Namen:

  • Die offiziellen Koeffizienten werden bei Bedarf angepasst (link im Aufbau).
  • In der neuen Datei sind natürlich noch keine Lohndaten enthalten.
  • Da die Swissdec-Funktionen nicht unter dem Jahr aktiviert werden können, schlägt Crésus vor, falls diese Funktionen noch nicht aktiviert wurden, dies nun bei der Eröffnung des neuen Jahrs nachzuholen (link im Aufbau).
Vom Vorjahr übernehmen

Dieser Befehl im Menü Unternehmen steht im Verwaltermodus (link im Aufbau) zur Verfügung. Damit können Sie die Daten eines Angestellten aus einer anderen Lohndatei übernehmen. Die Angestellten werden anhand ihrer Sozialversicherungsnummer identifiziert.

Wenn Sie einen bereits vorhandenen Angestellten importieren, werden seine Daten überschrieben. Die allfälligen Löhne für das laufende Jahr werden auch importiert:

Suggest Edit

Suche