Crésus Lohnbuchhaltung

6Löhne verbuchen

Klicken Sie nach der Berechnung der Löhne auf das Symbol  oder verwenden Sie den Befehl Datei – verbuchen, um die entsprechenden Buchungen zu erstellen.

Auf der ersten Maske wählen Sie die zu verbuchende Periode sowie die zu bearbeitende Abteilung und das Buchungsdatum. Die Belegnummer ist für alle erzeugten Buchungen gleich. Crésus schlägt standardmässig das Präfix «S-», gefolgt vom verbuchten Monat vor.

Bei der ersten Verbuchung fragt die Software, welche Buchhaltungsdatei zu verwenden ist. Dies ist auch dann der Fall, wenn die Datei unter einem anderen Namen gespeichert wurde. Verwenden Sie ggf. die Schaltfläche Durchsuchen, um den Ordner Beispiele zu öffnen und die Datei demo deutsch.cre auszuwählen.

  • Führen Sie diesen Vorgang für den Monat November und alle Angestellten aus (stellen Sie sicher, dass das Buchungsdatum dem Jahr der Buchhaltungsdatei entspricht).

Es wird folgende Maske angezeigt:

  • Verbuchen bereitet die Buchungen für Crésus Finanzbuchhaltung vor. In Crésus Finanzbuchhaltung müssen die Buchungen über den Befehl Datei > Verbuchen importiert werden.
  • Über die Schaltfläche Einstellungen können Sie Buchungen zu Sammelbuchungen zusammenfassen, bevor sie in die Finanzbuchhaltung gelangen.
  • Mit der Vorschau werden die erzeugten Buchungen und die Sammelbuchungen angezeigt.
  • Mit Abbrechen wird der Vorgang abgebrochen, ohne Buchungen zu erstellen. Die Löhne werden nicht als verbucht markiert.

Verbuchte Löhne werden gesperrt und können nicht mehr geändert werden . Bei Bedarf müssen Sie die Verbuchung widerrufen:

Um einen Beleg auszudrucken oder die Buchungen für Crésus Finanzbuchhaltung zu erstellen, müssen für jedes Feld die Soll- und Habenkonten bestimmt werden. Dies geschieht einmalig mit dem in §19.11 Verbuchung für die Finanzbuchhaltung beschriebenen Befehl Unternehmen – Verbuchung.

Eine Verbuchung widerrufen

Manchmal kann es notwendig sein, die Verbuchung von Löhnen zu widerrufen. Damit in der Finanzbuchhaltung die Buchungen aus der Lohnbuchhaltung entfernt werden können, müssen sie in Crésus Lohnbuchhaltung widerrufen werden. Das Vorgehen unterscheidet sich, je nachdem ob Sie im abgesicherten Modus arbeiten (empfohlen) oder nicht.

Abgesicherte Verbuchung
  • Wechseln Sie in den Verwaltermodus (§21.6 Verwaltermodus, Benutzermodus).
  • Verwenden Sie den Befehl Datei – Verbuchung widerrufen. Sie werden aufgefordert, den Vorgang zu bestätigen. Anschliessend wird die Liste der Buchungen (serienweise) angezeigt.
    • Wählen Sie aus, ob sie die letzte(n) Serie(n) ab der betreffenden Seriennummer widerrufen wollen.
    • Bestätigen Sie den Vorgang.
  • Sie können diesen Vorgang wiederholen, um weitere Serien zu löschen.

Hinweis: Ist die Liste der zu widerrufenden Buchungen leer (Serie von 0 bis 0), schlägt das Programm vor, alle Löhne als nicht verbucht zu kennzeichnen.

Der Vorgang löscht die Buchungen in der Austauschdatei, jedoch nicht in der Buchhaltung. Um den Vorgang in Crésus Finanzbuchhaltung abzuschliessen, verwenden Sie den Befehl Datei > Verbuchen, damit die Änderungen in die Buchhaltung übernommen werden.

Nicht abgesicherte Verbuchung
Wie weiss ich, ob ich die abgesicherte Verbuchung nutze oder nicht?
  • Wechseln Sie in den Verwaltermodus (§21.6 Verwaltermodus, Benutzermodus).
  • Verwenden Sie den Befehl Unternehmen > Verbuchung und überprüfen Sie, ob die Option Abgesicherte Verbuchung aktiviert ist.
Suggest Edit

Suche